"VoiceOfHorses"
                Klaudia Kubica
        Pferdefachtherapeutin mit
          Schwerpunkt
Ethologie
                        und
           Kindergruppenleiterin

                 





"Voice of Horses" und was dahinter steckt.

Ihr hattet vielleicht schon so manchen Reitlehrer oder gar Pferdeflüsterer auf dem Hof, der
Euch mit Eurem Pferd 2 Stunden lang beschäftigte, Euch dann um 100 € erleichterte und Ihr nach nicht mal einer Woche wieder das gleiche, wenn nicht sogar ein größeres Problem hattet.

Wundert mich nicht!

Einem Profi fällt es nicht schwer sich z.B. durch ein Join-Up den Rang eines Pferdes zu erschleichen, für einen Laien dagegen ist es fast unmöglich. Feine Signale, die vom Pferd ausgehen, werden gar nicht oder viel zu spät erkannt. Somit wird das Pferd im Endeffekt nur durch den Round-Pen gehetzt.

Aufgrund meiner Beobachtungen und Erlebnisse habe ich leider die Erfahrung gemacht, daß die wenigsten Reiter ihr Pferd wirklich verstehen und kaum einer weiß, was für Bedürfnisse sein vierbeiniger Wegbegleiter eigentlich hat. Egal ob beißen, steigen, schlagen, scheuen, durchgehen, etc. in den meisten Fällen sind das Symptome einer kranken bzw. einer gestörten Basisbeziehung.
( Ich gehe davon aus, daß die Ausrüstung bereits auf Mängel überprüft und diese beseitigt wurden und das Pferd körperlich gesund ist.)

Auf den Punkt gebracht!

Es ist in der Regel unmöglich, ein Problem von heute auf morgen zu beheben bzw. zu  beseitigen. Aber es ist leicht eine alternative Methode zu erlernen, um seinem Pferd konsequent und gewaltfrei gerecht zu werden und somit Problemen vorzubeugen

                                                                                     
Der größte Augenmerk meiner Arbeit liegt bei den Bedürfnissen der Pferde und Ponys.

Mir ist es wichtig zu vermitteln. Unfälle durch Unwissenheit zu vermeiden und zu verhindern. Vorzubeugen anstatt sich zurück zu lehnen.Ich möchten jedem, der Interesse an Pferden und Ponys hat, ermöglichen nicht ganz so ratlos vor diesen edlen Geschöpfen zu stehen. Nur wer versteht kann auch begreifen und artgerecht reagieren.